Quelle: Tanjug | Donnerstag, 11.02.2016.| 15:09
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Türkische Investoren interessiert am Bau von Straßeninfrastruktur in Serbien

(FotoAleksandar Parezanović)
Türkische Unternehmen seien an Investitionen in Serbien interessiert, insbesondere an Projekten im Bereich der Straßeninfrastruktur, gab heute der türkische Botschafter in Serbien, Mehmet Kemal Bozay bekannt.

- Türkische Investoren zeigen besonderes Interesse für drei infrastrukturelle Projekte, mit denen sie sich aus dem Projektbuch des Ministeriums bekannt gemacht haben - sagte Bozay im Gespräch mit der stellvertretenden Ministerpräsidentin und Ministerin für Bau, Verkehr und Infrastruktur Zorana Mihajlović in Belgrad.

Es handelt sich vor allem um den Bau der Autobahnabschnitte Pojate-Preljina, Belgrad-Zrenjanin und Novi Sad-Ruma, heißt es in der Mitteilung des Ministeriums für Bau, Verkehr und Infrastruktur.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER