Quelle: seebiz.eu | Mittwoch, 10.02.2016.| 13:07
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Wind drittwichtigste Energiequelle in EU

Mit der Kapazität von 142 Gigawatt ist Windkraft 2015 zur drittwichtigsten Energiequelle in der Europäischen Union geworden.

Insgesamt wurden neue Windanlagen mit einer Kapazität von 12,8 Gigawatt gebaut, um 6,3 Prozent mehr als im Vorjahr, wie der Europäische Windenergieverband (EWEA) heute in Brüssel mitteilte. Windenergie deckte laut EWEA 11,4 Prozent des Stromverbrauchs in den 28 Ländern der EU ab.

Gemessen an der Kapazität sei Windenergie inzwischen die bedeutendste erneuerbare Energie in Europa, erklärte der Verband. Sie mache 15,6 Prozent des gesamten Energieangebots aus und habe damit die Wasserkraft (15,5 Prozent) überholt. Wichtigste Energiequellen blieben Gas mit 21,1 Prozent und Kohle mit 17,5 Prozent.

Europaweit wurden 2015 26,4 Mrd. Euro in Windenergie investiert. Das seien um 40 Prozent mehr als im Jahr zuvor, erklärte der Verband. Fast die Hälfte der Investitionen wurde in Deutschland getätigt.

Nehme Europa nicht unverzüglich die richtigen Weichenstellungen vor, sei die mühsam erarbeitete Vorreiterrolle bei erneuerbaren Energien Geschichte, warnte IG-Windkraft-Geschäftsführer Stefan Moidl in Wien. Für Österreich heiße das die rasche Anpassung des Ökostromgesetzes, "weil sonst dessen Erfolgskurs und der Ausbau erneuerbarer Energien einen Abbruch erleben wird", so Moidl in einer Aussendung.
Die EU-weit höchste Windparkkapazität hatte 2015 weiter Deutschland mit 45 Gigawatt, gefolgt von Spanien mit 23 Gigawatt, Großbritannien (13,6 Gigawatt) und Frankreich (10,4 Gigawatt).
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER