Quelle: eKapija | Montag, 01.02.2016.| 03:19
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

RÜCKBLICK 2015 - Investitionen im Bereich IMMOBILIEN (Wohn- und Gewerbeimmobilien), die das größte Interesse der Leser von "eKapija" weckten

Das Investitionsteam des Wirtschaftsportals "eKapija" hat eine Analyse durchgeführt und eine Rangliste der Investitionen und Investitionsideen gebildet, die das größte Interesse unserer Leser 2015 geweckt haben. Die Ergebnisse sind sehr interessant, vorwiegend wie erwartet, aber es gibt auch einige Überraschungen. Wir haben deshalb beschlossen, unseren Lesern diese Informationen zu präsentieren.

Wir möchten hier die interessantesten Projekte im Bereich IMMOBILIEN präsentieren.

Investitionen in Immobilien in Südosteuropa erreichten das rekordhohe Niveau 2015. Serbien bekam auch diese Investitionswelle zu spüren. Nach einem Stillstand in der Bauwirtschaft wurde das Angebot von Wohn- und Büroflächen in Belgrad 2015 durch Eröffnung von neuen Komplexen erheblich erweitert.

Die Hauptstadt Serbiens war im Vorjahr Epizentrum der Investitionen. In Hinblick auf die Anzahl der angekündigten Projekte wird die weitere Expansion dieses Marktes 2016 erwartet. Novi Beograd ist Stadtbezirk mit den meisten realisierten Investitionen. Ihm folgen Bezirke Palilula, Zvezdara und Voždovac.

Die Nachfrage nach modernen Wohn- und Büroflächen blieb intensiv auch 2015. In einer Reihe von Projekten, im Einklang mit den Ansprüchen des Marktes, fällt der künftige Wohn- und Geschäftskomplex "Belgrad am Wasser", dessen Bau am 27. September 2015 offiziell began auf.

Diese Nachricht hat den serbischen Immobilienmarkt gepägt und belegt deshalb den ersten Platz unserer Rangliste. Der Vertrag über die gemeinsame Investition der Regierung Serbiens und des Unternehmens "Eagle Hills" aus den Vereinigten Arabischen Emiraten in "Belgrad am Wasser" wurde am 26. April 2015 unterzeichnet.

Rund 3 Mrd. USD sind in die Umsetzung dieses Projekts zu investieren. Laut dem Vertrag, der auf der Webseite der Regierung Serbiens veröffentlicht wurde, beteiligt sich Serbien mit 32% am gemeinsamen Unternehmen, und der Rest gehört dem strategischen Partner.

Kern des Projekts "Belgrad am Wasser" (Belgrade Waterfront) ist der 200 m hohe Turm "Beograd". Das Projekt sieht auch die Errichtung eines Einkaufszentrums mit einer Bruttofläche von 140.000 m2 sowie verschiedene Bildungs- und Gesundheitseinrichtungen, eine zwei Kilometer lange Promenade, mehrere Parks, ein Kulturviertel und einen historischen Platz vor.

Im September 2015 machte das Unternehmen "Starwood Hotels&Resorts Wordwide" die Vereinbarung mit dem Unternehmen "Belgrader Waterfront" über den Bau des Hotels "W Belgrade" sowie der Wohnanlage "BW Residences" bekannt. Der Verkauf von Wohnungen im Turm A des Komplexes "BW Residences" startete am 3. Oktober 2015, als mehr als 75% der Wohnungen verkauft wurden, behauptet Nikola Nedeljković, Generaldirektor von "Belgrade Waterfront".

Das Angebot von Büroflächen in Belgrad wurde durch Eröffnung des Bürogebäudes "New Mill" auf dem zweiten Platz unserer Rangliste erfrischt.

Das Gebäude ist in der unmittelbaren Nähe des Hotels "Radisson Blu Old Mill", mit dem es den Komplex "Old Mill" (dt. alte Mühle) bildet. Es handelt sich um die Büroflächen der höchsten A Klasse, modern designt und ausgestattet im Einklang mit den höchsten technischen Normen. "New Mill" nimmt eine Fläche 4.119 m2 in 10 Etagen ein, 3.665 m2 davon werden vermeitet. Das Bürogebäude in der Straße Bulevar vojvode Mišića ist nur 7 Min. vom Stadtzentrum entfernt und es verfügt über einen eigenen Parkplatz. Das Hotel und Bürogebäude "Old Mill" stellt ein gemeinsames Projekt von "Soravia", der Erste Bank und der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung.

Der serbische Immobilienmarkt wurde 2015 von wagemutigen Projekten und dem Trend des nachhaltigen Baus geprägt. Die ökologische Effizienz von Gebäuden reduziert sowohl die schädlichen Auswirkungen eines Bauwerks auf die Umwelt, als auch die Kosten auf das Minimum und verbesert zugleich die Lebensqualität der Bewohner. Die Nachricht über den Bau des ökologisch nachhaltigen Geschäftskomplexes "Sirius Offices" in Novi Beograd landete auf dem dritten Platz unserer Liste.

Der erste Spatenstich für diesen Komplex wurde im November 2016 gesetzt und seine Vollendung wird für den März 2017 geplant. Die Erste Gruppe sollte 39 Mio. EUR in den Bau der ersten Phase des Geschäftszentrums "Sirius Offices" an der Ecke der Straßen Bulevar Milutina Milankovića und Ulice antifašističke borbe investieren.

Der Komplex - Gewerberäume, Ladenlokale und Geschäfte - wird eine Bruttofläche von 18.000 m2 einnehmen und über 230 Parkplätze in Tiefgaragen verfügen. In der zweiten Phase sind weitere 12.500 m2 Bürofläche zu bauen.

Die Leitidee des Projekts "Sirius Offices" ist ökologische Nachhaltigheit. Der Komplex sollte in Übereinstimmung mit dem BREEAM-Zertifikat gebaut werden und sich durch hohe Energieeffizienz und den minimalen Energieverbrauch für die Kühlung und Heizung kennzeichnen. Für den Bau sollten recycelte Baumaterialien verwandt werden. Der österreichische Baukonzern "Strabag" wurde mit dem Bau dieses Komplexes beauftragt.

Auf dem Platz vier ist die Investition der Belgrader "Delta Holding", die den Bau eines neuen Firmensitzes in Novi Beograd angekündigt hat.

25 Mio. EUR sollten in das neue Bürogebäude neben dem Hotel "Crowne Plaza" investiert werden. 11 Stockwerke und eine Tiefgarage mit zwei Etagen sollten Fläche von 20.000 m2 einnehmen. Das Projekt gehört zum geplanten Investitionszyklus der "Delta Holding", der den Bau des lange erwarteten Eikaufszentrums "Delta planet" einschließt.

Den fünften Platz belegt der Wohn- und Geschäftskomplex "Central Garden" im Stadtbezirk Palilula, dessen Bau im Februar 2015 begonnen hat. Israelische Investoren "Afi Europe" und "Shikun & Binui Group" wollen in den folgenden fünf Jahren einen modernen Komplex mit der Gesamtfläche von 100.000 (sieben Wohngebäude, mehrere Ladenlokale, Privatpark, Bürogebäude und Tiefgarage mit zwei Etagen bauen.

Im Dezember 2015 wurde die erste Phase des Condominiums zu Ende geführt und die ersten Bewohner zogen en. Die zweite Phase, die den Bau von 89 Wohneinheiten vorsieht, startete im September 2015. Der exklusive Immobilienvermittler für den Komplex "Central Garden" ist der Immobilienberater "CBRE Srbija".

Auf dem sechsen Platz ist noch einer Geschäftskomplex, in den "MPC Properties" mehr als 20 Mio. EUR investieren will. Es handelt sich um "Navigator Business Center" in der Straße Bulevaru Milutina Milankovića in Novi Beograd. Der erste Spatenstich für das Bürogebäude der höchsten A Klasse wurde am 4. September 2015 gesetzt. Die Vollendung der Arbeiten und die Eröffnung des Zentrums werden für den 1. Oktober 2016 geplant.

"Navigator Business Center" sollte eine Fläche von 22.000 m2 einnehmen. Kunden können unter Büroflächen von 285 bis 1.730 m2 wählen. Im Rahmen des Komplexes will man eine Tiefgarage mit zwei Etagen für 147 Autos sowie 56 Parkplätze im Freien bauen. Im Zentrum wird es außerdem auch ein Restaurant, ein Lobby, Cafe, eine begrünte Dachterasse, Handy-Geschäft, Friseursalon sowie eine Kindertagesstätte im ersten Stockwerk geben.

Das moderne Bürogebäude sollte im Einklang mit den Prinzipien des grünen Baus bzw. mit LEED-Normen. Der Bau wurde der Belgrader "Energogroup" anvertraut. Einer der größten Vorteilen des "Navigator"-Zentrums ist sicher sein Standort, nur 15 Minuten vom Flughafen "Nikola Tesla" entfernt.

Die Nachricht, dass man im Belgrader Stadtbezirk "Voždovac" einen neuen Wohnblock bauen könnte, ist auf dem Platz sieben. Der chinesische Investor, Chang Sing Mo, will, laut Worten des Bürgermeisters von Voždovac, Aleksandar Savić, die Siedlung "Vila Banjica" in Jajinci, auf dem Standort "Rasadnik" bauen. Der künftige Wohnblock sollte eine Fläche von 250.000 m2 einnehmen. Das Projekt sieht auch den Bau von Kindertagesstätten, einer Schule, Kirche und Plätzen vor.

Um die Bedingungen für den Bau einer neuen Siedlung zwischen Žarkovo und Železnik zu schaffen beschloss das Stadtparlament von Belgrad den detaillierten Bebauungsplan für die Siedlungen "Savska terasa" und "Jezerska terasa" im Stadtbezirk Čukarica. Diese Nachricht belegt den achten Platz unserer Rangliste. Der Bebauungsplan sieht acht öffentliche Objekte, Sportanlagen, Wohngebäude, einen Markt und zwei kommerzielle Zonen mit mehreren Ladenlokale vor.

In der Siedlung sollten Kindertagesstätte, Sekundärschule, Gesundheitszentrum und Feuerwehr gebaut werden. Im zentralen Teil will die Stadt einen Platz bilden, umgeben vom Park und einem Kulturhaus. Der Raumplan ist in acht Einheiten geteilt: Savska terasa, Jezerska terasa, Aluge, Bele vode, Sport- und Rekreationszone 1, Sport- und Rekreationszone 2 und Čitački potok.

Neben dem grünen Bau und mehrzweckigen Bauwerken kennzeichnet sich der serbische Immobilienmarkt auch durch moderne architektonische Lösungen. Geschäftskomplexe in Belgard werden zu Symbolen der Stadt und des ganzen Landes. Eines dieser Projekte ist sicher der angekündigte Büroturm mit Hotel in der Siedlung "West 65". Das Projekt ist auf dem neunten Platz unserer Rangliste.

Der 146 m hohe Turm mit der besonderen Form wurde als eines der modernsten Objekte in Belgrad und auf dem Balkan präsentiert, Es sollte an der Ecke der Straße Omladinskih brigade und des inneren Autobahnrings errichtet werden. Im Turm wird man ein Hotel der A Klasse und mehrere moderne Appartements nach den Normen der internationalen Hotelbetreiber einrichten lassen.

Im Oktober 2015 kündigte Branko Trkulja, Direktor von "PFB Properties", einem Teil von "PSP Farman", den Baubeginn in zwei Jahren an. Der Komplex "West 65" in Novi Beograd stellt "eine Stadt innerhalb der Stadt", mit Wohneinheiten, Einzelhandelsgeschäfte und gastgewerbliche Objekte.

Den zehnten Platz belegt einer der größten Immobilieninvestoren am heimischen Markt. Es handelt sich um "Globe Trade Centre S.A." (GTC), das seinen vierten Komplex in Belgrad, und das erste Gebäude im Geschäftskomplex "FortyOne" 2015 eröffnete.

Der Bau hat 10 Monate gedauert, und das neue Gebäude nimmt eine Fläche von 10.000 m2 ein. "GTC Srbija" hat die Errichtung der zweiten Phase bzw. von neuen 8.000 m2 Bürofläche der Klasse A angekündigt. Die Vollendung des Gebäudes mit Blick auf den Boulevard Milutina Milankovića wird für das dritte Quartal 2016 geplant.

"GTC Srbija" ist seit 2003 am heimischen Markt präsent und ist bekannt für hochwertige Gewerbeimmobilien, die von den größten inländischen und ausländischen Unternehmen gemietet werden.

Weiter in unserer Ranglise ist die Nachricht über den Bau der Öko-Siedlung "Hélène d'Anjou" im Zlatibor-Gebirge. Das Unternehmen "Inobačka" mit Sitz in Novi Sad kündigte Investitionen im Wert von 7 Mio. EUR an. Die künftige Siedlung wird sich aus drei Einheiten beteiligen: "Lug" - umgeben vom Wald, "Dolina" bzw. ein Tal, durch den ein Bach fliest, und "Jorgovan", mit kleinen Höfen, in denen man den Duft von Fliedern genießen wird.

Zu meistgelesenen Immobilieninvestoren gehören auch Unternehmen "Afi Europe" und "Tidhar", die im Juni 2015 mit dem Bau der vierten Phase des Komplexes "Airport City" in Novi Beograd begannen. Generaldirektor von "Airport City", Adir El Al, gab bekannt, dass der Einstieg mehrerer neuer Unternehmen in den serbischen Markt sie zum Weiterbau ermutigt habe. Die vierte Phase bedeutet zusätzliche 63.000 m2 Büroflächen in "Airport City". Das erste von vier neuen Gebäuden sollte im Frühlung 2016 vollendet werden.

Ihnen folgt die Nachricht über den Bau einer Siedlung in Zemun, an Stelle der Kaserne "Aleksa Dundić" . Die "Delta Holding" will im Zentrum von Leskovac ein Wohn- und Geschäftskomplex mit einem Hotel mit einer Fläche von 6.110 m2 bauen. Der Komplex sollte auf dem Messegelände der Messe Leksovac errichtet werden. Der Wert des Projekts wird von "Delta" auf 18,6 Mio. EUR geschätzt.

Zu den meistgelesenen Nachrichten im Bereich der Immobilien gehört der Bau des mehrzweickigen Komplexes "Novi Niš", angekündigt vom US-amerikanischen Investor "Clean Earth Capital". Großes Interesse der Leservon "eKapija" weckte auch die Nachricht, dass die österreichische "Soravia" Gruppe den Erwerb des BIGZ-Gebäudes in Belgrad überlegt. Ihr folgt das Unternehmen "Galens invest" und sein Plan zum Bau eines Wohn- und Geschäftsgebäudes in Novi Sad.

Die "BK Group" hat mit dem Projekt "Tesla City" die Aufmerksamkeit unserer Leserschaft erregt, genauso wie das Projekt "Blumen Appartements" im Zentrum von Belgrad, eine Investition von "Blumen investments".

(FotoSaint Gobain Rigips Trophy 2013)
Der Forschungs- und Technologiepark "NTP Beograd" wurde am 14. September 2015 offiziell eröffnet. Die Eröffnung von NTP sollte intensivere Investitionen in die Wissenschaft sowie die Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen der Forschung und der Wirtschaft ankündigen. Das Projekt am Ende unserer Rangliste der Investitionen in Immobilien wird von der Regierung Serbiens, der Stadt Belgrad und der Universität Belgrad umgesetzt.

Sehen Sie die ganze Rangliste in der Kategorie IMMOBILIEN und vergleichen sie mit ihren eigenen Gedanken, Meinungen und Schätzungen.

Haben Sie bereits gesehen, welche Projekte das größte Interesse unserer Leser in Bereichen TELEKOMMUNIKATION UND IT, GESUNDHEITSWESEN, TOURISMUS, UNTERHALTUNG UND REKREATION, VERKEHRSINFRASTRUKTUR, ENERGIEWIRTSCHAFT, EINKAUFSZENTERN, SPORT, INDUSTRIE und LANDWIRTSCHAFT UND LEBENSMITTELINDUSTRIE weckten?


Unternehmen
eKapija.com Beograd
Beograd na vodi d.o.o. Beograd
Eagle Hills Properties Beograd
Grad Beograd
Emaar Properties Dubai
Ministarstvo građevinarstva, saobraćaja i infrastrukture Republike Srbije
Vlada Republike Srbije Beograd
Energoprojekt Holding a.d. Beograd
Starwood Hotels and Resorts Worldwide, Inc. Stamford
Soravia Management d.o.o. Beograd
Erste Bank a.d. Novi Sad
Evropska banka za obnovu i razvoj EBRD
Radisson Collection Hotel, Old Mill Belgrade
STRABAG d.o.o.
Immorent Singidunum Beograd
Delta Holding d.o.o. Beograd
Delta Real Estate d.o.o. Beograd
Delta Agrar d.o.o. Beograd
The Fun and Fit company
Hotel Crowne plaza Beograd
AFI Europe Amsterdam
Direct capital s d.o.o. Beograd
Shikun Binui Group
CBS International Beograd
Ambasada Izraela Beograd
MPC PROPERTIES DOO BEOGRAD
Balkans Real Estate d.o.o. Beograd
ENERGOGROUP DOO BEOGRAD
Confluence property management d.o.o. Beograd
A.D. Aerodrom Nikola Tesla Beograd
Gradska opština Voždovac
Opština Čukarica Beograd
WEST 65 Beograd
PSP Farman Beograd
PFB properties Beograd
Addiko bank ad Beograd
GTC Srbija
Ministarstvo odbrane Republike Srbije
Inobačka d.o.o. Novi Sad
Airport City Beograd
AIRPORT CITY PROPERTY MANAGEMENT BEOGRAD
Građevinska direkcija Srbije d.o.o. Beograd
Clean Earth Capital Serbia
Ambasada SAD Beograd
Grad Niš
BIGZ Grafičko društvo a.d. Beograd
BLUMEN INVESTMENTS DOO BEOGRAD-PALILULA
BK Group d.o.o. Beograd
Poslovno tehnološki inkubator tehničkih fakulteta d.o.o. Beograd
Naučno-tehnološki park Beograd
Univerzitet u Beogradu
Tags
eKapija
eKapija Rückblick
eKapija Rückblick 2015
Rückblick Immobilien
Rückblick Immobilien 2015
Investitionen in Immobilien
Eagle Hills Properties Beograd
Emaar Properties Dubai
Energoprojekt Beograd
Starwoods Hotels and Resorts Worldwide Inc
W Hotel
BW Residences
arabische Investoren in Belgrad
Verkauf von Wohnungen in Belgrad am Wasser
Wohnungen in Belgrad am Wasser
Turm Beograd
Bau von Belgrad am Wasser
New Mil
Bürogebäude New Mill Belgrad
Soravia Hotel Radisson Blu Old Mill Belgrade
Old Mill
Alte Mühle
Immobilienmarkt 2015
Wohnungen
Gewerbeimmobilien
Bürofläche
nachhaltiger Bau
ökologisch effiziente Immobilien
Geschäftskomplex Sirius Offices Novi Beograd
Sirius Offices
Erste Group
Strabag GmbH Belgrad
Immorent Singidunum Beograd
Gewerberäume Novi Beograd
Büros Novi Beograd
Bulevar Milutina Milanovića Novi Beograd
Ulica antifašističke borbe Novi Beograd
BREEAM Zertifikat
Delta Planet Beograd
Hotel Crowne Plaza Beograd
Hotel Crowne Plaza Belgrade
Delta Holding Geschäftsgebäude
Delta Holding Firmen sitz
Central Garden Beograd
Palilula
Wohn und Geschäftskomplex Central Garden
Afi Europe
Shikun & Binui Group
CBRE Serbien
Condominium Central Garden
Kauf von Wohnungen in Belgrad
moderne Wohnungen in Belgrad
Neubau Belgrad
Büros der A Klasse
LEED Zertifikat
LEED Normen
Chang Sing Mo
Villa Banjica Voždovac
Siedlung Rasadnik Voždovac
Žarkovo
Železnik
Siedlung Savska terasa
Siedlung Jezerska terasa
Märkte
kommerzielle Zone
Aluge
Bele vode
Čitački potok
Siedlung West 65 Novi Belgrad
West 65 Belgrad
PFB Properties
Bau eines Turms im Komplex West 65
Branko Trkulja
Ulica Omladinskih brigada
Globe Trade Centre SA
GTC
GTC Srbija
FortyOne Belgrad
Komplex FortyOne Belgrad
Weiterbau von Komplex FortyOne Belgrad
GTC in Serbien
Bau einer ökologischen Siedlung
Hélène d'Anjou
Siedlung Hélène d'Anjou Zlatibor-Gebirge
Inobačka Novi Sad
Airport City
Kaserne Aleksa Dundić
Komplex Novi Niš
BIGZ Belgrad
Blumen Appartements Belgrad
Blumen Investments
BK Group
Tesla City
Tesla City Belgrad
Forschungs- und Technologiepark Zvezdara Belgrad
NTP
Zentrum fur Technologietransfer der Universität in Belgrad
Businessinkubator der technischen Hochschulen Belgrad
Investitionen in Wissenschaft
Teilen:
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.