Quelle: eKapija | Mittwoch, 27.01.2016.| 22:56
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

RÜCKBLICK 2015 - Investitionen im Bereich TOURISMUS, UNTERHALTUNG UND REKREATION, die das größte Interesse der Leser von "eKapija" weckten

(Fotoshutterstock)
Das Investitionsteam des Wirtschaftsportals "eKapija" hat eine Analyse durchgeführt und eine Rangliste der Investitionen und Investitionsideen gebildet, die das größte Interesse unserer Leser 2015 geweckt haben. Die Ergebnisse sind sehr interessant, vorwiegend wie erwartet, aber es gibt auch einige Überraschungen. Wir haben deshalb beschlossen, unseren Lesern diese Informationen zu präsentieren.

Wir möchten hier die interessantesten Projekte im Bereich TOURISMUS, UNTERHALTUNG UND REKREATION präsentieren.

Investoren haben auch im Vorjahr das größe Interesse für Belgrad gezeigt. Große internationale Hotelketten wie "Marriott", "Hilton", "Kempinski" "Intercontinental" sind schließlich in den serbischen Markt eingestiegen. Im Zlatibor-Gebirge wird eines der größten Hotels in Serbien errichtet, man hat ein wunderschönes Spa-Zentrum eröffnet und den Bau der Ski-Infrastruktur angekündigt.

Hotel "Tornik" im Zlatibor-Gebirge

Im Zlatibor-Gebirge sollte in diesem Jahr endlich das lang erwartete und das größte Hotel eröffnet werden. Dieses Projekt belegt den ersten Platz unserer Rangliste für 2015. "Tornik"-Hotel mit 360 Zimmern und Appartements ist neues Mitglied der Hotelkette "A hoteli". Die moderne Hotelanlage schließt, unter anderem, einen Kongresskomplex ein, der eine Fläche ovn 2.250 m2 einnimmt, erfahren wir von Miroljub Aleksić, Inhaber der "Alco Gruppe", der Muttergesellschaft von "A hoteli". Das Projekt sieht den Bau eines Hubschrauberlandeplatzes vor, um möglichst viel Business-Gäste anzuziehen. Ein Drehrestaurant mit tollem Blick auf das Zlatibor-Gebirge stellt zweifellos eine der interessantesten Neuigkeiten dar. Die Eröffnung sollte in Phasen durchgeführt werden.

In unserem Rückblick auf 2014 war es das meist gelesene und besprochene Thema. Ein Jahr später ist das Radisson Blu Old Mill Hotel auf dem Platz zwei. Parallel dazu erhielten wir die Nachricht, dass es von der weltweitgrößten Buchungswebsite Booking.com mit dem Preis "Guest Review Award" ausgezeichnet wurde. Gäste, die über Booking.com eine Unterkunft im Hotel Radisson buchen, werden nach dem Aufenthalt eingeladen, das Hotel zu beurteilen. Auf Basis von ihren Beurteilungen hat das Hotel Radisson einen durchschnittlichen Punktestand von 9.´,1 erreicht! Die Booking-com-Gemeinschaft war vom vorzüglichen Design des Hotels, vom exzellenten Service und seinem einzigartigen "OMB Larder + Lounge" Restaurant und Bar begeistert.

Hotel "Courtyard Marriott-Belgrade City Center"

Auf dem dritten Platz landete das Hotel "Courtyard Marriott - Belgrade City Center", eröffnet am 17. Oktober 2015, im Einklang mit den Normen und Forderungen des berühmten Hotelbetreibers "Marriot International", der 4.200 Hotels weltweit managt. Es handelt sich um Investition im Wert von 30 Mio. EUR. Diese Investition von "PSP-Frman" hat mehr als 100 neue Arbeitsplätze geschaffen. Der Bau wurde rekordschnell vollendet, innerhalb von 14 Monaten.

Ihm folgt noch ein weltweit bekannter Name. "Hilton" steigt in serbischen Markt mit einem Hotel mit mehr als 250 Zimmern und Appartements ein. Im Erdgeschoss des Hotels am Kreisverkehrsplatz "Slavija" will man einen Kongresssaal einrichten. Weitere 2 Etagen sind für Ladenlokale vorgesehen. Investor, Belgrader Unternehmen KMKM, ist bereit, 35-40 Mio. EUR zu investieren.

Unternehmen "Mona" und "Mona hotel management" (MHM) eröffneten im Mai im Rahmen ihres "Zlatibor Mona" Hotels ein neues Wellness-Zentrum, im Wert von 600.000 EUR. Dieses Projekt im Zlatibor-Gebirge belegt den fünften Platz in unserer Rangliste. Das Wellness-Zentrum erschien im neuen Gewand - das Pool wurde erweitert, neue Schwimmbecken mit Warmwasser wurden gebaut. Das Angebot wurde mit einer neuen Sauna-Welt mit 2 Saunen, Dampf- und Rasulbad bereichert. Der ganze Komlex hat einen größeren Strand, neue, modernere Umkleidekabinen sowie einen neuen Namen - Inspirium - bekommen.

Spa-Zentrum "Inspirium"

Der Bau einer Gondelbahn im Zlatibor-Gebirge wurde breit diskutiert, aber vielmehr wegen der Baugenehmigung, als wegen des Projekts selbst. Die Gondelbahn, deren Bau nach sieben Jahre Ankündigungen im August 2015 schließlich begann, soll neun Kilometer lang sein und den Ferienort Zlatibor mit dem höchsten Gipfel des Gebirges, Tornik, verbinden. Mit einer Haltestelle in der Mitte wird die Gondelbahn 55 Passagierkabine mit je zehn Sitzen tragen. Die Ausrüstung im Wert von fast 10 Mio. EUR wurde vom französischen Hersteller "Pomagalski" gekauft.

Auf dem Platz sieben ist der angekündigte Bau eines luxuriösen Hotels der Hotelkette "Kempinski". Zwei hohe Türme sollten als Teile eines größeren Wohn- und Geschäftskomplexes im Wohnblock 11 in Zemun (Belgrad) errichtet werden. Es handelt sich um den Standort des ehemaligen Hotels "Jugoslavija", zwischen den Straßen Bulevar Nikole Tesle, Kej oslobođenja, Goce Delčeva und Aleksinačkih rudara.

Hotel "Kempinski"

Gleich hinter ihm, auf dem achten Platz ist das Zlatar-Gebirge, das seit der letzten Dezemberwoche um das Hotel "Zlatarski biseri" reicher geworden ist. Es befindet sich auf dem Standort Babića brdo, an Stelle des ehemaligen Restaurants "Prvi maj". Das Skizentrum "Briježđe" im Zlatar-Gebirge war auch bereit für die Wintersaison. Man hat zwei Skipisten für Anfänger vorbereitet und eine 400 m lange Seilbahn mit einer Kapazität von 800 Skifahrer pro Stunde montiert.

Den neunten Platz belegt die angekündigte Investition in Inđijia und der Bau eines Spaßbads im Wert von sogar 40 mil EUR. Wie man auf der Webseite des Investors, Unternehmens "BlackOak", lesen kann, sollte das Freibad eine Fläche von 100.000 m2, und der Teil in geschlossenen Räumen 10.000 m2 einnehmen. Angekündigt sind große Schwimmbecken mit Wasserrutschen sowie ein Hallenbad, das das ganze Jahr über eröffnet sein sollte.

Auf dem zehnten Platz landete der Einstieg der internationalen Hotelgruppe "Intercontinental" in den serbischen Markt, mit zwei Hotels "Crowne Plaza", mit einem, inzwischen eröffneten, in Belgrad und einem neuen in Novi Sad. Das "Crowne Plaza" Hotel in Novi Sad sollte an der Ecke der Straßen Bulevar Evropa und Futoški put eröffnet werden, teilte die InterContinental Hotel Group" (IHG) mit. Es handelt sich um den standort des angekündigten, aber nie errichteten Hotels "Holliday Inn" in Novi Sad. "Crowne Plaza" in der Hauptstadt der Provinz Vojvodina mit 144 Zimmern sollte im Laufe 2016 eröffnet werden.

Angekündigtsten Hotel in Leskovac

Die Plätze von 11 bis 15 belegen folgende Investitionen und Projekte: ein von "Delta Real Estate" gebautes Hotel in Leskovac, die Geschichte vom Hotel "Constantine The Great Beograd", immer populärer Hotel "Envoy Beograd". Als sehr interessant hat sich die Geschichte vom Hotel "W Belgrade" und Appartements "BW Residences" im Rahmen des Projektes Belgrad am Wasser, sowie die angekündigte Eröffnung des Hotels "InterContinental" in Novi Beograd von "Delta Holding". Auf dem 17. Platz ist die Geschichte von "Despots Stadt", einem Projekt in Belgrad, das bisher nur als Idee eines Teils der Regierung Serbiens existiert. Große Aufmerksamkeit der Leser von "eKapija" erregte der Wunsch von Kuwaiter "Alghanim National"ein Spa-Resorti n Bečej im Wert von 120 Mio. USD bauen zu lassen. Das Hotel "Orient Villa Beograd" hat den Duft des Orients in unsere Hauptstadt gebracht und auf dem 20. Platz unserer Rangliste gelandet.

Sehen Sie die ganze Rangliste in der Kategorie TOURISMUS, UNTERHALTUNG UND REKREATION und vergleichen sie mit ihren eigenen Gedanken, Meinungen und Schätzungen.

Haben Sie bereits gesehen, welche Projekte das größte Interesse unserer Leser im Bereich GESUNDHEITSWESEN geweckt haben?


Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.