Quelle: Tanjug | Donnerstag, 31.12.2015.| 10:13
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Superreiche verloren 19 Mrd. USD 2015

Insgesamt ist das Vermögen der 400 Milliardäre, die in dem von Bloomberg erstellten Billionaires Index enthalten sind, im laufenden Jahr um 19,2 Mrd. USD geschrumpft. Das Barometer misst täglich den Reichtum der 400 wohlhabendsten Menschen.

Kein gutes Jahr für Ikea-Gründer Ingvar Kamprad. Der Schwede gilt im Bloomberg Milliardärs-Index als zwölftreichste Person der Welt mit einem Vermögen von 37,6 Milliarden Dollar. 2015 verlor der mittlerweile 89-Jährige 7,5 Milliarden. Damit gehört er zu den zehn Milliardären, die 2015 die größten Einbußen bei ihrem Vermögen hinnehmen musste. Andere Unternehmer verloren aber noch deutlicher als Kamprad.

Oracle-Gründer Larry Ellison sitzt auf fast 40 Milliarden Dollar Vermögen. Seine eigene Insel Lanai in Hawaii und etliche Immobilien im Küstenort Malibu in Kalifornien dürften ihn darüber hinweg trösten, dass seine Beteiligungen nach Bloomberg-Schätzungen 2015 gut 9,2 Milliarden Dollar an Wert verloren.

Die Walton-Geschwister Jim , Alice und Rob, Inhaber der Handelskette Wal-Mart, haben nach dem Einbruch des Aktienkurses von Wal-Mart in diesem Jahr zehn Milliarden Dollar verloren.

Auch der drittreichste Mensch der Welt muss mal ein schlechtes Jahr verkraften. Warren Buffett, Investorenlegende und Chef von Berkshire Hathaway, verlor seit Jahresanfang 11,5 Milliarden Dollar. Ihm bleiben für neue Projekte 2016 nun rund 62,4 Milliarden.

Nur für den mexikanischen Milliardär Carlos Slim lief es seit Jahresanfang noch schlechter: Weil seine Beteiligungen am Kommunikationskonzern America Movil seit Anfang 2015 um 18 Prozent an Wert verloren, fehlen Slim nun 19 Milliarden Dollar. Mit einem Vermögen von 53,7 Milliarden ist er aus den Top-3 der reichsten Menschen nun auf Platz 5 abgerutscht.

Wichtigstes Zugpferd der Inditex-Unternehmensgruppe ist die Modekette Zara. Gründer Amancio Ortega gilt nach Bill Gates als zweitreichste Person der Welt. Und 2015 konnte er sein Vermögen ausbauen - gewann 12,2 Milliarden Dollar hinzu und besitzt jetzt 73,3 Milliarden.

Kein anderer Milliardär hat (finanziell gesehen) mehr Grund zu lachen als Amazon-Gründer Jeff Bezos. Er gewann seit Jahresanfang mit Abstand das meiste Geld aller von Bloomberg gelisteten Milliardäre hinzu - fast 30 Milliarden Dollar. So konnte er sich nun auf Platz vier der Weltrangliste vorschieben, mit einem Gesamtvermögen von 58,4 Milliarden. Denn der Aktienkurs von Amazon konnte sich dank starker Ergebnisse im Cloud Geschäft seit Jahresanfang mehr als verdoppeln, auf nun 664 Dollar.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.