Quelle: Tanjug | Montag, 07.12.2015.| 01:53
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

VUČIĆ: Wir suchen nach Lösung für notleidende Kredite in Schweizer Franken

Aleksandar Vučić
Aleksandar Vučić (FotoMc.rs)

Der Staat sucht nach einer Lösung für Bürger mit Krediten in Schweizer Franken, aber man darf dabei nicht den Interessen der anderen schaden, erklärte der Preimer Aleksandar Vučić am Samstag.
Alle Forderungen dieser Kreditnehmer lassen sich nicht erfüllen, aber es ist vielleicht möglich, Erleichterungen für bestimmte Kategorien zu bieten, ohnde dabei den Interessen anderer Bürger zu schaden, so Vučić.
Kredite in Schweizer Franken waren besonders attraktiv für Bürger, als die Zinsen dafür viel niedriger als für Darlehen in Euro ware, sage er an einer Pressekonferenz.
- Ich möchte an dieser Stelle nicht die Professorin Danica Popović zitieren, die gesagt hat, dass sie in der Zeit der niedrigeren Zinsen diesen Überschuss dem Staat nicht eingezahlt haben - so Vučić.
Bürger, die in Schweizer Franken verschuldet sind, protestieren vor der Regierung Serbien und fordern eine Lösung für ihr Problem.
Mitglieder des Verbandes der Bankkunden "Efektiva" kündigten noch früher einen Hungerstreik an, wenn man die Forderung auf die Konversion der Kredite in Euro nicht erfüllt wird.
Vučić erklärte, er hat mit den streikenden Bankkunden bereits gesprochen und werde de Verhandlungen fortsetzen.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER