Quelle: eKapija | Donnerstag, 29.10.2015.| 15:15
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

EPS erwirbt Ausrüstung im Wert von 4,88 Mio. EUR für Tagebau "Tamnava-Zapadno polje"

Die Elektrizitätswirtschaft Serbiens (EPS) unterzeichnete heute einen Vertrag über den Erwerb von Hard- und Softwares für die Qualitätsmanagement von Kohle im Tagebau "Tamnava-Zapadno polje" mit dem Unternehmen ABB. Der Vertrag im Wert von 4,88 Mio. EUR , der zum Projekt "Energieeffizienz durch Anwendung eines umweltfreundlichen Qualitätsmanagementsystems für Kohle" gehört, wurde von Aleksandar Obradović, Generaldirektor von EPS, und Vertretern des Unternehmes ABB - Frank Schamer, Direktor für Bergbausysteme und Thomas Gratzke, Vertriebsdirektor unterschrieben.

Das Projekt wird mit einem Kredit der deutschen Förderbank KfW im Wert von 65 Mio. EUR finanziert und sollte zur Verbesserung des Umweltschutzes in Serbien beitragen. Durch Implementierung des Qualitätsmanagementsystems im Tagebau, der den größten Schaden während der Hochwasser 2014 erlitten hat, sollten Verluste beim Kohleabbau reduziert, die Qualität von Kohle ausgeglichen udn die Emission aus Kohlekraftwerken in der Umgebung verringert werden.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER