Quelle: Tanjug | Dienstag, 13.10.2015.| 14:49
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

"Lasta" erzielt Einigung mit Gläubigern

Das Omnibusunternehmen "Lasta" unterzeichnete einen Vertrag über die Sanierung seiner finanziellen Verpflichtungen mit 19 Gläubigern.

- "Lasta" hat dadurch die normale Ausübung seiner Geschäftstätigkeit sowie die Entlastung des Cahsflows gesichert - heißt es in der Mitteilung des Omnibusunternehmens.

Die Sanierung stellt eine wichige Grundalge für die weitere Stabilisierung und Erholung des Unternehmens durch Rationalisierung der Kosten sowie für die Vorbereitung für die Privatisierung dar.

Der Vertrag mit Gläubigern wurde unterzeichnet, nachdem das Firmenkonto im Januar dieses Jahres gesperrt worden war. Das Unternehmen stand damals vor dem Konkurs.

Die Verhandlungen mit allen Gläubigern wurden von der Regierung Serbiens, dem Wirtschaftsminister Željko Sertić, dem Staatssekretär Dragan Stevanović und seinem Assistenten Milun Trivunac unterstützt.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.