Quelle: eKapija | Freitag, 02.10.2015.| 12:37
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

GTC Srbija eröffnet erstes Gebäude im Geschäftskomplex "Fortyone"

Genau ein Jahr nach dem Baubeginn eröffnete "Globe Trade Centre S.A." (GTC), eines der führenden Unternehmen im Bereich der Gewerbeimmobilien in Mittel-, Ost- und Südeuropa, seinen vierten Komplex in Belgrad und das erste Gebädue im Geschäftskomplex "FortyOne". "FortyOne" ist ein Symbol der modernen Stadt, zukunftsgerichtet, das eine neue Business-Ära startet und neue Umweltschutznormen und den internationalen Geist ins Geschäftsleben Belgrads bringt.

"GTC Srbija" eröffnete offiziell das erste Gebäude in seinem neuen Geschäftskomplex in Belgrad - "FortyOne". Das erste Gebäude, das eine Fläche von 10.000 m2 einnimmt, wurde innerhalb von 10 Monaten vollendet. 60% der Bürofläche wurden vor dem Baubeginn, und 92% vor der Eröffnungsfeier vermitet. "FortyOne" erfüllt die höchsten internationale Baunormen und will das Zuhause für eine Gemeinschaft erfolgreicher Unernehmen bieten, die die Gewohnheiten der Mitarbeiter respektieren und ihnen eine angenehme Arbeitsumgebung sichern wollen, heißt es in der Mitteilung des Unternehmens.

Sehr gute Ergebnisse und das gestiegene Interesse der Mieter ermöglichten GTC, die Realisierung der zweiten Phase des Projekts "FortyOne" fortzusetzen. Das Gebäude, das auf den Boulevard Milutina Milankovića direkt blickt, wird weitere 8.000 m2 Bürofläche der Klasse A im dritten Quartal 2016 auf den Markt bringen. Die türkische Halkbank, die in den serbischen Markt vor kurzem eingestiegen ist, hat das nue Gebäude für ihren Sitz gewählt.

"FortyOne" ist Komplex, der die höchsten internationalen Normen erfüllt. Er besteht aus drei Geschäftsgebäude auf einem idealen Standort in Novi Beograd. Büroflächen der Klasse A, gebaut im Einklang mit dem LEED-Zertifikat sind für anspruchsvollste Mieter vorgesehen und bieten die maximale Funktionalität.

Thomas Kurzmann und Siniša Mali

Thomas Kurzmann, Vorstandsvorsitzender von GTC, und Siniša Mali, Belgrads Bürgermeister hatten die Ehre, zahlreichen angesehenen Gäste "FortyOne" vorzustellen.

- Ich bin froh, zu verkünden, dass wir das erste Gebäude im Geschäftskomplex "FortyOne" vollendet haben. Seine Einzigartigkeit und Fähigkeit, den wachsenden Ansprüchen der Mieter gerecht zu werden, stellen einen großen Beitrag des Unternehmens GTC zum Immobilienmarkt der serbischen Hauptstadt dar - so Thomas Kurzmann.

- Bekannte Mieter wie Halkbank, Regus, Robert Bosch, Tetra Pak und Avon haben bereits "FortyOne" für ihre Büros gewählt - fügte Kurzmann.

Belgrads Bürgermeister Siniša Mali gratulierte GTC für ihr Engagement und eine rekordkurze Frist, innerhalb deren eines der schönsten Bürogebäude in Belgrad gebaut wurde. Der Erfolg von GTC kann andere Investoren nur ermutigen. Dieses Projekt beweist auch, dass sich die Bauwirtschaft erholt hat. Mit dem Bau des Komplexes "GTC Fortyone" wurde das Bauunternehmen "Gradina" beauftragt, was noch einen Beweis für die Qualität und Kompetenz heimischer Bauunternehmen darstellt. Sie können offensichtlich die höchsten Ansprüche und Normen der Investoren erfüllen, so Mali.

"GTC Srbija" ist seit 2003 in Serbien tätig und hat bisher mehr als 100.000 m2 Bürofläche in Novi Beograd gebaut und heimischen und ausländischen Unternehmen vermietet.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.