Quelle: Beta | Sonntag, 27.09.2015.| 23:45
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Fabrik für Kohlebriketts "Best Energy Briquette" eröffnet bei Ub

(Fotoworradirek/shutterstock.com)
Im Dorf Murgaš bei Ub wurde die Fabrik für Kohlebriketts "Best Energy Briquette" im Wert von 60 Mio. Dinar in Betrieb genommen.

40 Arbeiter haben hier eine Beschäftigung gefunden, und weitere 20 sollten bald eingestellt werden. Die Produktion wurde in verlassenen Hallen des ehemaligen Unternehmens "Rad" aufgenommen, berichtete das Portal "Kolubarske.rs".

Kohlebriketts stellen einen neuen Brennstoff auf dem serbischen Markt dar. Sie werden aus Kohlenstaub aus dem Bergwerk Vreoci erzeugt.

Kohlenstaub aus den Trockenanlagen im Bergwerk Vreoci wurde bisher nie als Rohstoff verwendet, sondern entweder auf der Halde abgeladen oder in Kesseln des Kohlekraftwerks in Veliki Crljeni verbrannt.

Man hat inzwischen ein Produkt mit dem hohen Brennwert gewonnen, das rentabel und für allen Arten von Öfen und Kesseln geeignet ist. Kohlebriketts werden in Säcken von 12 kg verpackt. Dank seinem hohen Heizwert kann eine Tonne Kohlebriketts vier Kubikmeter Brennholz ersetzten. Für ihre Produktion wird die deutsche Technologie angewandt, angepasst an Rohstoffe aus der Trockenanlage in Vreoci.

Die Produktionskapazitäten in Murgaš sollten bis Ende Oktober verdoppelt und die Produktion von 50 auf 100 t Briketts täglich gesteigert werden.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.