NavMenu

Siemens erwägt Verlagerung der Produktion aus anderen Ländern nach Serbien

Quelle: Beta Montag, 14.09.2015. 15:41
Kommentare
Podeli
(FotoSuzana Obradović)
Siemens werde die Mitarbeiterzahl in seiner Fabrik in Subotica weiterhin erhöhen und erwäge sogar die Verlagerung der Produktion aus anderen Ländern nach Serbien, gab der Generaldirektor des serbischen Werks Udo Eichlinger.
- Unser Produktionsstanodrt in Subotica ist ein gutes Beispiel dafür, was wir erreichen können. Wir werden dort weiterhin neue Arbeitsplätze schaffen. Anfang des nächsten Jahres kann man gute Nachrichten von uns erwarten - erfährt die Presseagentur "Beta" von Eichlinger, ab dem 1. August dieses Jahres an der Spitze von Siemens Serbien.
Eichlinger konnte in diesem Moment keine weiteren Details dazu verraten. Nach der Einstellung von 220 Mitarbeitern bis Ende September sollten weitere 1.500 Arbeiter eine Beschäftigung bei Siemens Serbien finden.
Die Anlage in Subotica ist derzeit die fünftgrößte Produktionsstätte für Generatoren für Windkraftanlagen von "Siemens" weltweit, sollte aber auf Platz 1 steigen.
- Pläne dafür sind bereits vorhanden und wir überlegen die Möglichkeit, die wirtschaftliche Lage Serbiens und unseres Unternehmens zugleich durch Verlagerung der Produktion aus anderen Ländern zu verbessern - unterstrich er.

Siemens sei mit bisherigen Ergebnissen in Serbien in diesem Geschäftsjahr (Stichtag: 30. September) zufrieden, sagte Eichlinger. Er muss aber als guter Manager glauben, dass man noch bessere Ergebnisse erzielen kann.
- Wir haben Veränderungen in bestimmten Segmenten gestartet. In Serbien sind wir auf das Wachstum konzentriert und möchten hier mehr Arbeitsplätze und höhere Löhne bieten - so Eichlinger.
Siemens zählt die Produktionsstätte in Serbien zu den größten und bedeutendsten in diesem Sektor ein. Bisher wurden fast 18.000 Generatoren für Windkraftanlagen aus Subotica ausgeführt.
Kommentare
Ihr Kommentar
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER

Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER

Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Registracija na eKapiji vam omogućava pristup potpunim informacijama i dnevnom biltenu
Naš dnevni ekonomski bilten će stizati na vašu mejl adresu krajem svakog radnog dana. Bilteni su personalizovani prema interesovanjima svakog korisnika zasebno, uz konsultacije sa našim ekspertima.