Quelle: seebiz.eu | Mittwoch, 08.07.2015.| 14:45
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Monte Rock ist neuer Eigentumer des montenegrinischen Resorts "Maestral"

Durch Unterzeichnung des Vertrags zwischen den Unternehmen "Hit" und "Monte Rock" mit Sitz in Podgorica wurde der Verkauf des montenegrinischen Resorts "Maestral" zu Ende gefšhrt. Das Resort wird seinen Namen behalten. Der Kaufpreis hängt von den Ergebnissen des Unternehmens "Hit Montenegor" in den folgenden Sommermonate. "Hit" will die Zusammenarbeit mti dem Käufer fortsetzen.
Das Angebot der Muttergesellschaft "Hit" war im Einklang mit dem Programm der finanziellen und geschäftlichen Restrukturierung und mit den Richtlinien des strategischen Entwicklungsplan. Der Verkauf sei, laut dem Unternehmen, gemeinsam mit der Gesellschaft "Alta Skupina" mit Sitz in Ljubljana als Finanzberater durchgeführt worden.
Der Vertrag über den Verkauf von 75,01% des Grundkapitals im Unternehmen "Hit Montenegro" und dazugehörenden Immobilien und touristischen Objekten des Komplexes "Maestral, Resort & Casino", wurde gestern mit der "Monte Rock" GmbH Podgorica udn seinem Gründer und Exekutivdirektor Petros Stathis unterzeichnet.
Er ist hier als Investor und Manager einiger von luxuriösesten Resorts der Hotelkette "Aman" wie "Aman Sveti Stefan" und "Aman Grand Canal Venice" bekannt.
Der Kaufpreis hängt von den Ergebnisse des Unternehmens "Hit Montenegro" bis 31. August 2015 ab.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.