Quelle: eKapija | Freitag, 26.06.2015.| 13:47
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Zwei große türkische Unternehmen bis Ende des Jahres in Serbien

Die Regierung Serbiens will mehr als 100 Unternehmen aus der Türkei bis Ende des Jahres anziehen, erklärte heute der Minister für Handel, Tourismus und Telekommunikation Rasim Ljajić. Der Handelsaustausch zwischen unseren zwei Ländern sollte eine Mrd. USD übertreffen. Die Türkei ist derzeit der 15. Handelspartner Serbiens, sagte er an der Eröffnung einer Niederlassung von "Beko" in Belgrad, in dem 100 Arbeiter eine Beschäftigung finden sollten.

- Dies ist die goldene Ära in den Wirtschaftsbeziehungen zwischen Serbien und der Türkei. Türkische Unternehmer haben noch nie so großes Interesse an Investitionen in unserem Land gezeigt - so Lajić.

Die Verhandlungen mit zwei Unternehmen aus der Türkei über Investitionen in der Textil- und Automobilindustrie in Vladičin Han seien, laut seinen Worten, in die letzte Phase gegangen.

Ljajić erinnerte an den Einstieg der türkischen Halkbank in useren Markt durch Übernahme der "Čačanska banka" in der Hoffnung, dass die Ankunft von "Beko" auch andere Unternehmen aus der Türkei zu Investitionen in Serbien ermütigen werde.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER