Quelle: Beta | Mittwoch, 10.06.2015.| 16:38
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

USAID Spenden für neun neue Partnerorganisationen im Wert von 3,7 Mio. USD

(FotoSuzana Obradović)
Die US-amerikanische Agentur für internationale Entwicklung (USAID) gab heute bekannt, Projekte im Gesamtwert von 3,7 Mio. USD gemeinsam mit neun neuen Partnerorganiationen aus dem Zivil- und Privatsektor in Serbien umzusetzen.

Die USAID hat Spenden in Höhe von 2,7 Mio. USD und seine Partnerorganisation fast 987.000 USD gesichert, heißt es in der Mitteilung.

Beim Empfang in der US-amerikanischen Botschaft in Belgrad lobten der Botschafter Michael Kirby und die USAID-Geschäftsführerin in Serbien Aza El-Abd die neuen Partnerorganisationen, zu denen das Konsortium der Serbischen Managerassoziation (SAM) und "DNA Communications" gehört, sowie "Ženski edukacioni centar" (Frauen-Ausbildungszentrum), "Beogradski fond za političku izuzetnost" (Belgrader Fonds für hervorragende Leistungen in der Politik), "Centar za slobodne izbore i demokratiju" (Zentrum für freie Wahlen und Demokratie", "Nacionalna koalicija za decentralizaciju" (Nationalassoziation für Dezentralisierung), "Centar za istraživanje, transparentnost i odgovornost" (Zentrum für Forschung, Transparenz und Verantwortlichkeit), die Stiftung "Ana i Vlade Divac", Smart Kolektiv und die Stiftung "Trag".
- Durch partnerschaftliche Beziehungen erhalten die Organisationen, die am Quelle der Probleme und ihrer Lösungen stehen, viel mehr Verantwortung. Die USAID-Spenden tragen dadurch zu besseren und nachhaltigeren Ergebnisse - erklärte der amerikanische Botschafter.
Die USAID hat seit 2013 Spenden im Gesamtwert von 9 Mio. USD für 18 staatlichen Institutionen, Organisationen der Zivilgesellschaft und privaten Firmen gesichert.
- Neue Partnerschaften decken verschiedene Bereiche. Wir versuchen dadurch, die Nachhaltigkeit der Zivilgesellschaft, die Repräsentativität, Verantwortung und Rechenschaftspflicht der Regierung zu sichern und serbischen Bürgern helfen, sich an eine veränderbare Geschäftsumfeld anzupassen, Jugendliche zu stärken und die Rolle der Frauen in der Verwaltung zu verbessern - sagte Aza El-Abd.
Die USAID in Serbien erwartet derzeit neue Anmeldungen von lokalen Organisationen der Zivilgesellschaft für Projekte der demokratischen und wirtschaftlichen Entwicklung.
Sie können den Wettbewerb für neue Projekte HIER finden.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.