Quelle: eKapija | Montag, 26.01.2015.| 14:30
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Investor aus der Türkei interessiert an Bekleidungshersteller "Kluz-Srem"

Der Bürgermeister von Ruma Slađan Mančić kündigt die mögliche Privatisierung des insolventen Bekleidungsherstellers "Kluz-Srem" an. Das Unternehmensvermögen wurde in den vergangenen Jahren schon mehrmals zum Verkauf geboten, aber erfolglos, berichtet der Fernsehsender "Sremska televizija".
Das Unternehmensvermögen wurde auf fast 200 Mio. Dinar geschätzt.

Zum Verkauf sind einige Objekte bzw. Geschäftsgebäude in der Gewerbezone geboten: Lagerhalle für Fertigprodukte (950 m2), Lager für Rohstoffe (817 m2), Werkstatt und Lager (90 m2), Schuppen aus Blech (24 m2), Werkstatt in de Nebenhalle (64 m2), Zufahrtstraße, Plätze, Zaun, Installationen - die Bruttofläche 5.000 m2 sowie ein Einzimmerwohnung (27 m2) im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Siedlung "Igralište".

Ein Investor aus der Türkei habe Interesse für das Unternehmen "Kluz-Srem" gezeigt, sagte Slađan Mančić dem Sender "Sremska televizija".
Die Wiederbelebung des ehemaligen Industrieriesen würde zur deutlichen Verbesserung der wirtschaftlichen Situation in der Gemeinde Ruma und zur Erhöhung des Lebensstandards beitragen.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.