Quelle: Tanjug | Sonntag, 11.01.2015.| 22:09
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

OBRADOVIĆ: Strom wird nicht teuerer bis Ende des Winters

(Aleksandar Obradović)

Strompreise sollten bis Ende des Winters bzw. der Heizperiode unverändert bleiben, erklärte der Generaldirektor des staatlichen Stromanbieters "Elektroprivreda Srbije" (EPS) Aleksandar Obradović und wiederholte, dass das Stromversorgungssystem stabil sei.

EPS habe eine Reihe von guten Entscheidungen in den vergangenen Zeit getroffen, wie z.B. Strom zu niedrigeren Preisen zu kaufen und zu höheren zu verkaufen, unterstrich Obradović.

Die bestehenden Kohlereserven in Kohlekraftwerken seien befriedigend, aber EPS habe für alle Fälle zusätzliche Importe vereinbart, im Falle, dass sich die Gaskrise vor einigen Jahren wiederholt. EPS sei auch für solches Szenario bereit, sagte er.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.