Quelle: Tanjug | Dienstag, 16.12.2014.| 15:35
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Erster regionaler Flüssiggas-Terminal wird im Hafen Ploče gebaut

Die PPD Grupa begann heute mit dem Bau eines Flüssiggas-Terminals im Hafen Ploče in Kroatien im Wert von 25 Mio. EUR.

Der neue Terminal sollte innerhalb von eineinhalb bis zwei Jahren vollendet werden und sollte als alternative Versorgungsquelle nicht nur Kroatien, sondern der ganzen Region dienen und zur Stabilität und der weiteren Entwicklung des Gasmarktes beitragen, berichtet das Portal Seebiz.

Das Projekt geht zurück auf die 80er Jahre, doch erst die Ukrainekrise hat es zu einem Lieblingsplan der EU und der USA gemacht. Auf einer Fläche von 24.461 m2 sollten Untertage-Speicher für Propan, Butan und ihre Mischung gebaut werden, mit dem Gesamtvolumen 35.180 Kubikmeter bzw. 17.000 t.

Es handelt sich um den ersten Terminal dieser Art auf der kroatischen Küste, bzw. in der Region.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER