Quelle: Tanjug | Montag, 01.12.2014.| 15:04
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen Serbien und China im Aufschwung - Alibaba noch immer ohne Beschluss über Serbien

In der Wirtschaftskammer Belgrad fand ein Runder Tisch zum Thema "E-Business mit der Volksrepublik China - Risiken und Möglichkeiten" statt. Die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen zwei Länder sei im Aufschwung, der Warenverkehr nimmt in beiden Richtungen kontinuierlich zu, einigten sich Teilnehmer.
- Es ist sehr wichtig in diesem Moment, dass geschäftliche Risiken auf das Minimum reduziert werden, insbesondere im Internet. Das Internet hat sich zu einem wichtigen Kommunikationskanal entwickelt. Große Fortschritte in der Informationstechnik haben die Ausübung der Geschäftstätigkeit erheblic rationalisiert - gab heute das Zentrum für wirtschaftliche Beziehungen mit dem Ausland der Wirtschaftskammer Belgrad bekannt.

In Serbien sollte ein Zentrum für e-Business gegründet werden, über welches Unternehmer Waren aufgrund der präsentierten Muster bestellen und im Voraus einen Einblick in die Qualität der Ware erhalten könnten, heißt es in der Mitteilung des Zentrums.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER