Quelle: eKapija | Montag, 03.11.2014.| 15:01
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Mitas erweitert Kapazitäten in Ruma

Aleksandar Vučić mit Vertretern des Unternehmens "Mitas"
Aleksandar Vučić mit Vertretern des Unternehmens "Mitas"

Das Management von "Mitas" hat beim Besuch des serbischen Premiers Aleksandar Vučić im Werk in Prag neue Investitionen in die Produktionsstätte in Ruma angekündigt. Es handelt sich um die Erweiterung von Produktionskapaztitäten für die radiale Reifen für Landmaschinen und die Forstwirtschaft. Die Investition sollte Mitte 2016 vollendet werden und die Fabrik in Ruma wird dann über Kapazitäten für die Herstelung von 35.000 t jährlich haben (derzeit 16.000 t).

Seit 2010 investierte der führende Hersteller von Geländereifen "Mitas" 12,2 Mio. EUR in die Produktiosnstätte in Ruma. Dieses Werk führt Erzeugnisse in 80 Länder weltweit. Die größten Märkte für Erzeugnisse aus Serbien sind Polen, Russland, Tschechien und Großbritannien.

- Seit der Übernahme 2008 ist "Mitas" der größte tschechische Investor in Serbien. Unsere Investitionen sind auf Produktions- und Lagerkapazitäten fokusiert, um die zunehmende Nachfrage auf dem Markt zu decken - sagt Jaroslav Čechura, Generaldirektor von "Mitas".

- Mehr als 85% der Produktion werden ausgeführt. Unser wichtigster Markt für Pneumatika aus Ruma ist Russland und wir sehen dort viele Wachstumsmöglichkeiten. Das Werk von "Mitas" in Serbien ist bereit, die Nachfrage des russischen Marktes zu decken - fügt Čechura hinzu.

"Mitas" hat 2014 noch ein Segment der kontinuierlichen Investitionen in die Fabrik in Rumma volendet. Man hat ein neues Logistikzentrum gebaut, das die immer steigende Nachfrage in Südost- und Osteuropa und dem Nahen Osten decken wird, heißt es in der Mitteilung.

Die Fabrik in Ruma wurde 1981 gebaut und 2008 von "Mitas" übernommen. "Mitas" hat inzwischen regelmäßig in diese Fabrik investiert. 2012 wurden Produktionskapazitäten für radiale Traktor- und Mähdrescherreifen im Wert von 3,5 Mio. EUR erweitert.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER