Quelle: eKapija | Sonntag, 23.01.2022.| 22:27
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Schnellstraße Iverak - Lajkovac schafft Bedingungen für die Ankunft ausländischer Investoren

(FotoPrint screen / YouTube / Javno preduzeće Putevi Srbije )
Der Minister für Bau, Verkehr und Infrastruktur, Tomislav Momirovic, besuchte die Arbeiten zum Bau der Schnellstraße Iverak - Lajkovac, die Valjevo mit der Autobahn Milos Veliki verbinden wird, und betonte, dass dies ein sehr wichtiges Projekt für Valjevo und Lajkovac sei, da es Bedingungen für die Ankunft ausländischer Investoren schaffe.

- Wir planen, in diesem Jahr Tausende von neuen Arbeitsplätzen zu schaffen. Nur Hansgrohe soll in seinem Werk bis Ende des Jahres etwa 500 Arbeitnehmer beschäftigen, und das alles wäre nicht der Fall, wenn es keine Aussicht auf den Bau dieser Straße gäbe. Ich danke dem chinesischen Partner, der Firma Shangdong, die die Arbeiten in den vergangenen anderthalb Jahren praktisch vorfinanziert hat. Es ist eine große Hilfe und eine große Unterstützung, und dieses Projekt ist etwas, das Valjevo in diesem Teil Westserbiens Vorrang geben wird. Es wird Lajkovac auch eine neue Qualität in Bezug auf den Verkehrsknotenpunkt in diese Teil der Autobahn Milos Veliki verleihen - sagte Momirovic, berichtet die Website des Ministeriums.

Der Bürgermeister von Valjevo, Lazar Gojkovic, bestätigte, dass der größte Wert dieses Projekts darin besteht, dass Valjevo für neue Investoren interessant geworden ist.

- Der Beweis sind die beiden Verträge, die wir mit zwei neuen deutschen Investoren unterzeichnet haben, von denen einer bereits mit dem Bau seiner Fabrik begonnen hat und der andere damit im März beginnen wird. Das bedeutet neue Arbeitsplätze, nicht nur für Valjevo, sondern für den gesamten Bezirk Kolubara. Was ich ankündigen muss und was bestätigt wurde, ist, dass wir mit dem Bau der ersten Phase der Umgehungsstraße beginnen werden, die die Autobahn Iverak-Lajkovac mit der Wirtschaftszone verbinden wird, und danach, in der zweiten Phase, ist der Plan mit der Südumfahrung zu verbinden. Die Länge der ersten Phase beträgt 2,2 km und wir befinden uns derzeit in der Phase der Auswahl eines strategischen Partners - sagte Gojkovic.

Der 18,3 km lange Abschnitt Iverak - Lajkovac mit zwei Fahrspuren in jeder Richtung, der für Geschwindigkeiten von bis zu 100 Stundenkilometern ausgelegt ist, wird Valjevo mit der Autobahn Milos Veliki (E-763) und auch Teilen der Republika Srpska und Bosnien und Herzegowina mit der Autobahn Milos Veliki verbinden und weiter über den Korridor X mit Bulgarien und Griechenland.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER