Quelle: eKapija | Montag, 17.01.2022.| 13:31
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Vesic: Bau von Klär- und Abwasseranlagen am linken Donauufer beginnt im Frühling, Verhandlungen über Kaludjerica ebenfalls

Illustration
Illustration (Fotogameanna/shutterstock.com)
Der Bau der Kläranlage und des 82 Kilometer langen Kanalisationssystems am linken Donauufer beginnt im Februar, gab der stellvertretende Bürgermeister von Belgrad, Goran Vesic, bekannt.

– Damit wird das Problem am linken Donauufer definitiv gelöst, d.h. alle werden an die Kanalisation angeschlossen. Was noch wichtiger ist, alle Abwässer werden gereinigt und gefiltert in die Donau geleitet – betonte der stellvertretende Bürgermeister.

Er erinnert daran, dass die Ausschreibung für den Bau der Kläranlage veröffentlicht worden sei.

– Zwei weitere Ausschreibungen werden folgen, unter anderem die Ausschreibung für den Bau der Kanalisation selbst im Wert von knapp 50 Mio. EUR, wovon 35 Mio. EUR von der Europäischen Investitionsbank und 15 Mio. EUR von der Stadt Belgrad bereitgestellt werden.

Vesic gab auch den Beginn des Baus der größten Kläranlage in Veliko Selo bekannt, die von der Regierung der Republik Serbien finanziert wird und einen Wert von 285 Millionen Euro hat.

Er fügte hinzu, dass es Verhandlungen mit ausländischen Kreditgebern gebe, um die Unterstützung für den Bau des vollständigen Kanalisationssystems und der Kläranlage in Kaludjerica zu sichern.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER