Quelle: eKapija | Dienstag, 28.07.2020.| 10:05
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Öffentliche Einladung für Arbeitgeber - Schweiz unterstützt Erhöhung der Beschäftigungsfähigkeit von Jugendlichen mit neuen 50 Mio. RSD

Illustration (FotoAdam Gregor/shutterstock.com)
Das Projekt „Mit Bildung zur Beschäftigung“ (E2E), ein achtjähriges Partnerschaftsprojekt zweier Regierungen, der Schweizer und der Serbischen, das die Voraussetzungen für eine schnellere Beschäftigung junger Menschen schaffen soll, hat eine neue Einladung für Arbeitgeber eröffnet: „Arbeitnehmer passend zu Ihrem Unternehmen“.

Im Rahmen dieser öffentlichen Einladung bietet E2E Arbeitgebern von den Zielorten aus finanzielle und technische Unterstützung durch die Organisation arbeitsbezogener Lernmöglichkeiten für junge Arbeitssuchende. Das Programm wird Unternehmen in Serbien dabei unterstützen, moderne berufsbezogene Schulungen für junge Arbeitssuchende zu entwickeln und umzusetzen, um die Einstellung, Qualifizierung und Auswahl neuer Mitarbeiter zu erleichtern. E2E hat für diese Einladung 50 Mio. RSD bereitgestellt.

- Um die Position der Jugend auf dem serbischen Arbeitsmarkt durch die Modernisierung der Beschäftigungspolitik für Jugendliche und die vom privaten Sektor geforderte Entwicklung junger Fachkräfte zu verbessern, wird das E2E-Projekt das arbeitsbezogene Ausbildungsprogramm in den Landkreisen Raska, Rasina, Pirot, Nisava, Pomoravlje, Zajecar, Macva, Sumadija und Moravica durchführen. Abhängig von den verfügbaren Mitteln, den Schulungsbedingungen und anderen spezifischen Bedingungen können Bewerbungen aus anderen Gebieten berücksichtigt werden - heißt es in der Pressemitteilung.

Interessierte Arbeitgeber werden gebeten, ein Antragsformular über die online-basierte Fondsverwaltungssoftware SmartME auszufüllen und einzureichen oder sich direkt an einen der lokalen Projektpartner in Kragujevac, Krusevac, Novi Pazar, Pirot und Knjazevac zu wenden, indem sie die Kontaktdaten auf der Projektwebseite verwenden .

Diese Aufforderung an die Arbeitgeber ist bis zur Erschöpfung der verfügbaren Mittel, spätestens jedoch bis zum 31. März 2021, für Anträge offen. Die Richtlinien für Antragsteller und die Antragsformulare können von der Webseite des E2E-Projekts heruntergeladen werden.

Ziel des Projekts ist es, die Beschäftigungsfähigkeit und die Beschäftigung junger Menschen zu verbessern und indirekt dazu beizutragen, die wirtschaftliche Entwicklung Serbiens nachhaltig und integrativ zu gestalten. Die Idee von E2E ist es, ein Modell der ständigen Zusammenarbeit zwischen lokalen Selbstverwaltungen, Schulen, Organisationen, der Zivilgesellschaft und Unternehmen anzuregen, zu unterstützen und anzubieten, damit die Jugendlichen die Möglichkeit erhalten, die auf dem Arbeitsmarkt geschätzten Fähigkeiten zu erlernen und finden daher leichter Jobs.

Dies ist die dritte Einladung im Rahmen des E2E-Projekts, die von der Schweiz mit einem Gesamtwert von 14,3 Mio. EUR unterstützt wird.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.