Quelle: Beta | Donnerstag, 26.09.2019.| 14:12
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

EU finanziert Kleinst- und Kleinunternehmen in Serbien mit 2,5 Mio. EUR

Illustration (Fotoshutterstock.com/klenger)



Die Stadtverwaltung von Prokuplje lud heute lokale Unternehmer ein, sich um Fördermittel der Europäischen Union für Kleinst- und Kleinunternehmen in Serbien im Gesamtwert von 2,5 Mio. EUR zu bewerben. Insgesamt 2,5 Mio. EUR sind für den Erwerb von Ausrüstung und Einführung von neuen Technologien vorgesehen, um die Produktion zu modernisieren und die Beschäftigung in Serbien zu erhöhen. Der Wettbewerb für Zuschüsse aus dem Fonds der Europäischen Union soll bis zum 20. November geöffnet.


- Durch das PRO-Programm wil die EU in Zusammenarbeit mit der Regierung Serbiens Gewerbetreibenden, Kleinst- und Kleinunternehmen beim Erwerb der neuen Ausrüstung oder Einführung von neuen Produktionstechnologien helfen - gab die Programmmanagerin Olivera Kostic bekannt.

Auf diese Weise können Unternehmen die Produktivität erhöhen, die Qualität verbessern und neuen Technologien entwickeln und anwenden, um auf dem Markt wettbewerbsfähiger zu sein.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.