Quelle: Tanjug | Montag, 23.10.2017.| 12:23
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

EIB stellt Studie zum Finanzierungsbedarf des KMU-Sektors vor

Abbildung (FotoPORTRAIT IMAGES ASIA BY NONWARIT/shutterstock.com)
Die Europäische Invesitionsbank (EIB) hat die Notwendigkeit alternativer Finanzinstrumente für die Förderung von Kleinst-, Klein- und Mittelstandsuntenrehmen analyisiert und in einer Studie präsentiert.

Die Studie, die den Finanzierungsbedarf von Kleinst-, Klein- und Mittelstandsunternehmen und Unternehmer identifizieren sollte, hat auf Probleme in der Kommunikation zwischen dem Bankwesen und diesem Sektor bezüglich ihrer finanziellen Bedürfnissen hingewiesen, teilte das Wirtschaftsministerium mit.

- Wir möchten die Situation aus allen Blickwinklen analyisieren, Probleme feststellen und mögliche Lösungen finden - erklärte die Assistentin des Wirtschaftsministers Katarina Obradovic Jovanovic bei der Präsentation der Studie im Abgeordnetenklub.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.