Quelle: eKapija | Mittwoch, 28.12.2016.| 14:59
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

EBRD stellt finanzielle Fördermittel für Unternehmerinnen bereit - UniCredit Bank bietet bis zu 5 Mio. EUR für kleine und mittlere Unternehmen in Serbien

(Fotowael khalil alfuzai/shutterstock.com)
Die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) hat einen Vertrag über ihr zweites Projekt im Rahmen des Programms zur Förderung von Unternehmerinnen und Existenzgründerinnen in Serbien unterzeichnet. Die EBRD wird der UniCredit Bank Srbija eine Kreditlinie im Gesamtwert von 5 Mio. EUR zur Verfügung stellen, um die Kreditierung der von Frauen betriebenen, kleinen und mittleren Unternehmen zu intensivieren, heißt es in der heutigen Mitteilung.

Mit dem Programm - Geschäftsfrauen im Westbalkan - das mit Hilfe der internatioanlen Geber realisiert wird, will die EBRD Unternehmerinnen und Existenzgründerinnen in der Region den Zugang zur Finanzierung und Beratung erleichtern.

Finanzielle Fördermittel der EBRD für Klein- und Mittelstandsunternehmen werden im Rahmen dieses Programms über Partnerbanken, in diesem Fall über die UniCredit Bank Srbija - gewährt. Die Unternehmesberatung ist im Rahmen des EBRD-Programms "Beratung für Kleinunternehmen" gesichert. Die Finanzierung des Programms in Serbien wurde durch Spenden der Regierungen Luxemburgs und Schwedens gesichert.

- Wir haben heute noch einen Vertrag unterzeichnet, der begabten Unternehmerinnen und Existenzgründerinnen in der Region ermöglichen sollte, ihre Potenziale und Ideen maximal zu verwirklichen. Die EBRD ist einer der größten ausländischen Investoren in Serbien, aber wir sind besonders stolz auf unsere führende Position in Programmen wie "Geschäftsfrauen im Westbalkan" - erklärte Aleksandra Vukosavljevic, Geschäftsführerin im Sektor der finanzieleln Institutioenn der EBRD.

Anlässlich der Vertragsunterzeichnung äußerte Csilla Ihász, Vorstandsvorsitzende der UniCredit Bank Srbija die Zufriedenheit damit, dass ihre Bank von der EBRD als ein starker und zuverlässiger Partner für die Umsetzung eines so wichtigen Projekts wie dieses zur Förderung von Unternehmerinnen und Existenzgründerinnen erkannt hat.


- Wir sind fest überzeugt davon, dass das Programm, das von unserer Bank und der EBRD unterstützt wird, möglichst viel Frauen in Serbien zu Investitionen und Entwicklung ihrer Geschäftsideen ermutigen wird. Die Gleichstellung und Gleichbehandlung von Geschlechtern stellt absoluten Imperativ für die UniCredit Gruppe - so Ihász.

Im Rahmen des Programm zur Förderung von Unternehmerinnen und Existenzgründerinnen im Westbalkan stellte die EBRD den Partnerbanken 23,5 Mio. EUR für die Kreditierung von Unternehmerinnen in fünf Ländern. Die Entwicklung eines inklusiven und widerstandsfähigen Geschäftsumfelds gehört zu den wichtigsten strategischen Prioritäten der EBRD. Die Bank hat ihre erste Strategie der Gleichstellung der Geschlechter vor einem Jahr beschlossen, heißt es in der Mitteilung.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.