Quelle: eKapija | Donnerstag, 08.03.2018.| 15:44

"Straßenbahn namens Beograd" startet am 9. März - Kostenlose Stadtrundfahrten freitags und samstags

Regelmäßige kostenlose Stadtrundfahrten mit der sogenannten "Straßenbahn namens Beograd" beginnen an diesem Freitag, 9. März, kündigt der Tourismusverband von Belgrad TOB auf seiner Website an.

Die Besichtigungstouren in serbischer und englischer Sprache, in Begleitung eines lizenzierten Reiseführers dauern 60 Minuten und finden freitags und samstags statt.
Die Stadtrundfahrt beginnt an der ersten Straßenbahnhaltestelle in der Nähe des Belgrader Zoos und führt weiter durch die Tadeusa-Koscuska-Straße, an die Belgrader Festung und den Belgrader Kai vorbei, ferner entlang der Karadjordjeva-Straße bis zum Hauptbahnhof und davon weiter durch die Nemanjina-Straße, Resavska-Straße und den Kralja Aleksandra Blvd zum Denkmal zu Ehren von Vuk Karadzic, dann entlang der 27. Marta Straße und die Dzordza Vasingtona Straße bis zur ehemaligen Textilfabrik Beko.
Alle Interessenten können sich mittwochs, donnerstags und freitags bis 16 Uhr im Infozentrum des Tourismusverbandes von Belgrad in der Kneza-Mihaila-Straße für die Stadtrundfahrt mit dem "Straßenbahn namens Beograd" anmelden.

Das Programm wird von der TOB in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsbetrieb GSP Beograd realisiert.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.