Quelle: Beta | Montag, 05.03.2018.| 01:07

Serbische Weitspringerin Ivana Spanovic gewinnt Goldmedaille an der Hallen-Weltmeisterschaften in Birmingham

Ivana Spanovic
Die serbische Weitspringerin Ivana Spanovic hat bei der Hallen-WM der Leichtathleten in Birmingham mit der Weltjahresbestleistung von 6,96 Metern die Goldmedaille gewonnen.

Nach Bronze 2014 und Silber 2016 hat sich Spanovic nun endlich im Duell mit der vierfachen Freiluft-Weltmeisterin Brittney Reese aus den USA (6,89) durchgesetzt.

Sosthene Moguenara hat die dritte Medaille für das deutsche Team geholt. Die 28 Jahre alte Olympia-Zehnte vom TV Wattenscheid 01 kam im zweiten Versuch auf 6,85 Meter und gewann damit Bronze.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.